EE - Nr. III - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de























Mir geht's so schelcht wie schon lange nicht mehr.

Jeden Tag am heulen plötzlich und so. Zum Glück merkt das keiner, ist mir peinlich.

Ich wünschte, ich wäre nicht jeden Tag so alleine und hätte jemanden zum Reden.

Bald habe ich Geburtstag, ich hasse meinen Geburtstag. Da muss ich jedes Jahr besonders weinen, weil ich da sehe, daß niemand an mich denkt und dass ich, wenn ich zurück denke, nichts erreicht habe.

Ich werde einfach jedes Jahr immer älter und nichts verändert sich. Ich bleibe einsam und keiner will was mit mir zu tun haben.

Ich wünsche mir eine Party. Ich wünsche mir Freunde, die an mich denken und mit mir feiern. Ich will nicht immer wieder so alleine sein.

 

Heute Nacht habe ich geträumt. Da war jemand in meinem Traum. Er hat meine Hand genommen und ich war sehr glücklich. Jemand war bei mir und ich konnte mit jemandem gemeinsam gehen, ich musste nicht alles alleine schaffen. Wenn ich umfalle, hilft mir jemand auf. Das war schön.

Nur das Aufwachen war nicht so schön. Da war wieder niemand da. Das macht mich sehr traurig. Ich wünsche mir jemanden der an mich denkt. 

3.5.07 14:55


ich hab heute ne neue diagnose bekommen.

dysmorphophobie. der krankhafte wahn nicht schön zu sein.

 

liebe leute, die ihr das lest: bitte, bitte lasst eure kinder nie jemanden mobben und macht nie andere menschen fertig . es bringt nur leid.

 

ich bin jetzt fast 24 und leide an dieser scheisse  weil mir 5 schuljahre lang täglich eine ganze klasse eingeredet hat, ich wär zu dünn, meine brüste zu klein, meine nase zu groß, mein mund zu breit und alles. ich kann mich immer noch nicht schön finden oder nackt rumlaufen/liegen/sitzen.

 

dazu noch die depression und praktisch kein selbstwertgefühl. und das  nach fast 10 jahren.

 

lasst es nicht soweit kommen. das hat keiner verdient. ich auch nicht. 

8.5.07 23:49


schlafen, schalfen....

ich hab wieder angefangen, mich tagsüber auch den tag schlafen oder ins bett zu legen. ich kann nichts mit mir anfangen, ich wünschte jemand wäre da, ich wünschte ich könnte mit jemandem reden oder mit jemandem etwas unternehmen.

aber da ist keiner und keiner ruft an oder schreibt etwas.

nach hause kommen, kein echo hörenn, essen warm machen, hinlegen.

nach 2 stunden halbschalf aufwachen, tee trinken, musik anhören.

langweilen, langweilen. wen anrufen. keiner zu hause. keiner hat zeit.

wieder hinlegen. warten, bis der tag rum geht.

wenn nur irgendwas passieren würde.

24.5.07 21:32







© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog