EE - Nr. III - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de























Alter: 34
 

Mehr über mich...

Ich glaube...:
an nichts mehr.



Werbung



Blog

please take me away from here


Es hat  sich herausgestellt, dass mein Freund abgehauen ist wegen seiner Manie. Er ist stark psychsich krank und manisch-depressiv. Ich war vorletztes WE da und er letztes bei mir. Danach sind wir zu ihm gefahren und er war ganz seltsam.

Gestern habe ich seine Mutter angerufen und die meinte, dass er seit er 17 ist an der Krankheit leidet und auch schon öfter in die geschlossene Psychiatrie deshalb musste und dass es wohl jetzt wieder so weit wäre... Er schläft nicht mehr, führt Selbstgespräche, denkt sein Telefon wird abgehört usw.

Das letzte Mal habe ich ihn Dienstag gesprochen, seitdem wieder Funkstille, nicht zu Hause, Handy aus. Er wird wieder irgendwelche abgefahrenen Sachen machen... zudem nimmt er keine Medikamente, weil er meint, davon platzt das Gehirn, da swär angeblich schon vielen passiert, SSRI wären wie kokain nur auf Rezept und er kifft dann lieber den ganzen Tag....

 

 

Und nein, das ist längst nicht alles, ich habe auch heute noch erfahren, dass ich nach der Probezeit nicht übernommen werde und in zwei Monaten keinen Job mehr habe.

Wozu lebe ich nochmal? Ach ja, um das Leben zu geniessen, oder um glücklich zu sein, irgendwie so war das......

 

 

16.7.09 20:04


love is the slowest form of suicide

Also, ich woltle mal kurz sagen, dass ich mal wieder total am Boden bin.

Mit dem Herren, von dem ich vor mehreren Wochen schrieb, ging ich auf sein Bitten hin eine Beziehung ein, trotz seines Kindes.

Er hat mir immer wieder gesagt, wie wundervoll und toll er mich und unsere gemeinsame Zeit findet.

Seit Dienstag geht er nicht mehr ans Handy oder Festnetztelefon, kein Lebenszeichen mehr.

Davor hatten wir jeden Tag telefoniert.

Eigentlich wollte ich morgen hinfahren, aber die Angelegenheit hat sich für ihn anscheinend erledigt.

 

Love.is.dead.


 

 

2.7.09 16:34


ugly

Yeah.

Meine Körperdysmorphe Störung macht sich wieder voll bemerkbar.

Ich muss wegen der Arbeit die Piercings rausnehmen, zu auffällige Klamotten oder Tattoos gehen auch nicht. Durch einen Färbeunfall habe ich ja jetzt kurze Haare. (Ich wollte blond werden um bessere Chancen auf dem Partnermarkt zu haben und um einem Idel zu entsprechen.) Na ja, die pinken Haare sind daher auch weg.

Mir den pinken Haare, den Piercings und den Klamotten ging es. Das war ja so ne Art entworfene Persönlichkeit. Da haben die Leute auf das  Klischee reagiert und nicht auf mein eigentliches Aussehen. Ausserdem hatte ich was, was ich mochte, die Farben, dier Piercings und die Symbole der Klamotten an mir.

Jetzt geht das alles nicht mehr und ich dreh immer mehr durch. Ich könnte schon kotzen, wenn ich mich morgens im Spiegel sehen muss.

Ein FEHLER heißt ein MAKEL und ein MAKEL ist ein ganz offensichtlicher ANGRIFFSPUNKT. Das will ich eigentlich unbedingt vermeiden. Wenn einem deine Schuhe nicht passen, kannst du sie auszuiehen, wenn jemand dein Hobby kindsich findet, erzählste einfach nichts mehr davon, aber so'n Gesicht ist immer da.

Das ist so schrecklich.

Ich bin hier Mitte 20, kriege nie auch nur ansatzweise gebacken und sehe aus wie.... das sind Perspektiven.

 

28.6.09 21:46


....

Ich hab mich aufgeschnitten.

Ich hab mich aufgeschnitten.

Ich hab mich aufgeschnitten.

Ich hab mich aufgeschnitten.

 

 

Schon wieder !!!!!!!!!

 

Das soltle doch nicht mehr passieren, das sollte doch nicht mehr sein.

Ich fühle mich alleine und häßlich in letzter Zeit und überfordert mit allem....

 

 

 

 

 

17.6.09 23:22


Keine Märchen

Also, ich werde jetzt mal in Kurzform wiedergeben, was die letzte Zeit passiert ist.

Das date war ganz gut, wir haben uns gut verstanden etc. Später waren wir dann im Kino und er hat meine Hand genommen und den Arm um mich gelegt... In weiteren Gesprächen hat er erzählt, dass er sehr verliebt in mich ist und gerne mit mir zusammen wäre. 

Das Wochenende danach hatten wir beide keine Zeit und über die Feiertage bin ich dann jetzt zu ihm hingefahren und gestern wieder gekommen.

Ich hatte die ganze Zeit ein bisschen das Gefühl, als wenn da noch was 'fehlte', irgendwas war da, was ich nicht einschätzen konnte, bzw. was er hinterm Berg gehalten hat.

Jetzt weiß ich Bescheid: mit seiner letzten Freundin war er 7 Jahre zusammen. Sie haben sich getrennt, weil sie sehr, sehr schwerwiegende psychische Probleme hatte, mit denen er zusehends überfordert war. Sie hat schon ein Kind von einem einem Exfreund und ist 7 Jahre älter als er und damit 9 Jahre älter als ich.... und ausserdem haben die beiden noch ein gemeinsames Kind!

Seine Tochter ist erst drei, wohnt bei seiner Exfreundin und er sieht sie jedes zweite Wochenende....

Ich war ziemlich sauer, weil er das so lange nicht erzählt hat, aber  er meinte, er wollte erst mal sehen, wie das so läuft mit uns.

Das Ganze hat mir jetzt einen ziemlichen Dämpfer verpasst. Ich möchte nicht unbedingt eine Familie mit jemandem gründen, der schon ein Kind von einem Expartner hat, für das er Unterhalt zahlen muss. Wenn ich 40 wäre würde ich das wohl in Kauf nehmen müssen, dass die meisten Männer in meinem Alter schon Kinder hätten, aber mit 26?

Zudem die psychische Störung der Exfreundin... im Moment, also seit der Geburt der gemeinsamen Tochter geht es ihr wohl ziemlich gut, aber was wird passieren, wenn sie erfährt, dass er eine neue Partnerin hat, die dann auch noch am Wochenende da ist, wenn er auf ihr gemeinsames Kind aufpasst? Oder wenn es ihr wieder schlecht geht und sie nicht mehr in der Lage ist, sich um sich und ihre Kinder zu kümmern? Dann muss er entweder zu ihr und ihr wieder da raushelfen oder seine Tochter ganz zu sich nehmen.... Ausserdem denke ich, dass er sehr vorbelastet von der ganzen traumatischen Beziehung ist, es war wohl sehr, sehr schwierig alles.

 

Alles in allem mache ich mir viele Gedanken, ich finde, dass ist bei Weitem nicht der Idealfall, auch wenn er noch so nett ist, ich sehe da einen Riesenhaufen Probleme auf uns zukommen, mit denen ich nicht konfrontiert werden möchte.


 

 

 

 

15.6.09 10:11


Newsflash!

Gestern nacht noch von eins bis drei mit ihm telefoniert...

In dem Gespräch sagte er mir noch einmal, dass er mich lieb habe, denn es wäre ihm wichtig das mal nicht nur zu schreiben sondern mir persönlich zu sagen..

Montag muss ich arbeiten, da können wir uns nicht treffen. Heute morgen habe ich folgende SMS bekommen:

Ich zitiere:

Guten Morgen Sweetie, du bist mir so vertraut, wie ich es nicht für möglich gehalten hätte! Ich möchte dich unbedingt in meine Arme schließen, doch leider ist noch ein wenig Regeneration vonnöten.Ich möchte nicht mehr nur auf Fotos, in deine Augen schauen. Bis später

Darf ich es glauben? Und... wir treffen uns heute!!!! Ratet mal, wer total von den Socken ist!

Und vielen dank noch an alle eure süßen Glückwünsche hier bei myblog. Danke. Ihr seid so süß! <3


 

 

 

 

 

30.5.09 10:11


Ich flipp aus!

Immer noch bin ich total im Wahn!

Gestern habe ich wieder sooooo wundervolle Sachen gesagt bekommen, sowas hab ich schon so lange nicht mehr gehört! ER hat gefragt ob er Abzüge von meinen Fotos machen lassen kann, damit er noch welche hat, falls die Festplatte crasht... und ich hab gesagt dass ich voll die Schmetterlinge im Bauch hab, bei dem was er so sagt.. .da meinte er, er fühlt die Schmetterlinge auch!

Hier das tollste Zitat von gestern:

A.28.05.2009 23:36:10:
ich hab dich wirklich lieb auch wenn wir uns noch nicht persönlich begegnet sind doch Worte bewegen viel


Ich hab mich so gefreut darüber! Unser Treffen haben wir auch Montag vorverlegt... er hat mir erzählt, dass er schon sehr aufgeregt ist und sich schon darauf freut mich am Bahnhof zu umarmen...

Und heute habe ich wieder eine liebe SMS bekommen...

Ich bin ausser Rand und Band, aufgeregt, verliebt, voller Freude, alles!!!!!

Hoffentlich geht Montag alles gut!!


 

 

 

29.5.09 12:54


Unglaublich glücklich

Leute, Leute, Leute!

Ich kann's gar nicht glauben bisher! Ich bin gestern seeeelig eingeschlafen und auch heute total happy! Dafür gibt es einen Grund!

Vorher hatte ich nichts davon erzählt, weil ich es für irrelevant hielt, aber die Dinge entwickeln sich zum positiven!

Vor einigen Wochen habe ich jemanden im Internet kennengelernt, der nicht allzuweit (~ 100km) von mir weg wohnt. Zuuerst fand ich die Person uninteressant und beantwortete die mails relativ knapp und gelangweilt. Dann merkte ich aber, dass wir uns gut verstanden und er  interessante Dinge schreibt. Wir hatten offensichtlich viel gemeinsam und direkt fragte er mich, ob er mich zum Essen einladen könne. Zuerst war ich skeptisch, lernte ihn dann aber näher kennen....

So und nun haben wir schon ein paar mal telefoniert, gechattet und SMS geschrieben! Wir verstehen uns bisher super gut, haben total ähnliche Ansichten und Interessen und können über eniges reden, Politik, Religion, Gesellschaft, Nerdkram, Comics und alles mögliche!

In 2 Wochen, also so am Wochenende 13./14. Juni werden wir uns treffen.... Ich bin schon so gespannt!

 Schaut mal, was  er mir für süße Sachen geschrieben hat bis jetzt:

 

A., 27.05.2009 22:53:20:
Ich hab dich lieb gewonnen.

 

A., 27.05.2009 22:55:52:
Danken wir Cern fuer das WWW und dem lieben Gott für unsere Begegnung

 

Und heute, der Hammer:

14:00:52 A.

Hi C. Ich freu mich auf ein nettes Gespraech mit Dir am Abend.Hab Dich lieb.  

 
 
 
Ich bin irgendwie so... ich weiß nicht... glücklich und.... hatte gestern keine Einschlafprobleme, schöne Träume und bin auch total froh wieder aufgewacht... Ich fühle mich so gut.
Bitte,bitte,bitte, diesmal wünsche ich mir ganz doll, dass alles gut geht....
 

 
O:-):-)
28.5.09 14:54


Beim Psychiater

Ich war ja letzte Woche Montag beim Psychiater und habe meine Lage geschildert. Die Ärztin meinte, dss es bei mir sehr wahrscheinlich ist, dass die Symptome alle hormonell ausgelöst werden, auch ohne offensichtlichen Anlass eben.

Damit ich nicht immer so down und müde bin und soviel schlafe, nehme ich jetzt jeden morgen eine andere, halbe Tablette. Das ist ein Medikament, dass wach macht, den Antrieb steigern soll und auch stimmungsaufhellend wirken soll. Abends wie gehabt 40 mg von dem anstlösenden Antidepressivum.

Ich finde nicht, dass es so richtig anschlägt, ich fühl mich eher nur traurig und wie auf Droge. Die Ärztin treffe ich in einer Woche wieder, dann soll ich ihr sagen, wie es läuft. Eventuell bekomme ich dann ein Medikament aus einer anderen Gruppe verschrieben. Dann wohl eins, das zwar auch abhängig machen kann, aber ohne 'härtere' Medikamente geht es wohl nicht mehr....

 

Zu meinem Date: der Kontakt ist nur noch sehr, sehr lose, einmal hat er noch angerufen, danach hab ich mich meist im chat oder per SMS gemeldet, der antwortet zwar dann auch, aber wirkt sehr gestresst und das war's auch... kann ich wohl abschreiben.

 

Allgemein fühle ich mich traurig und schlecht, aber nicht verzweifelt, ich schlafe fast 3 Stunden wenn ich von der Arbeit komme und lege mich auch früh wieder ganz schlafen, dann bekomme ich nicht so viel von meinem langweiligen Tag mit und ausserdem fühle ich mich immer so erschöpft..... Ich bin so traurig und einsam.


 

 

 

 

27.5.09 19:47


~ Wie es ausgegangen ist ~

 

Ich wurde dann am nächsten Tag tatsächlich nochmal angerufen und ein zweites Treffen wurde abgemacht.

Wir gingen erst so spazieren und dann in ein American Diner. Da ist es sehr schön und ich wurde für die Auswahl des Lokals gelobt. Als sich der Abend dem Ende zuneigte, wurde ich auf einmal von meinem Gegenüber gefragt: "Und wie sieht dein Plan aus? Wie soll das mit uns weitergehen?"

  Ich habe geguckt wie ein Auto und rasend überlegt, was ich sagen soll. Ich wollte nicht zuviel sagen und nichts überstürzen und nicht zuviel Interesse bekunden, weil ich da mehrmals ausdrücklich vor gewarnt worden bin. Dann wollte ich aber auch nicht desinteressiert klingen....Ich glaube, nach 5 Minuten geradeaus glotzen hatte ich immer noch nichts gesagt und hörte entfernt eine Stimme sagen: "Ich glaube, du hast dir noch überhaupt keine Gedanken gemacht, oder?"

Ich glotze weiter und nickte. Dann fragte ich wie er das so sähe und mir wurde gesagt, es wäre ja sehr geschickt so eine Frage mit einer Gegenfrage zu beantworten...... 

Dann ergirff er irgendwann das Wort und erklärte mir, es wär ja sehr angenehm und locker mit mir, so völlig ohne Druck und total entspannt alles. Und so könnte man dann ja langsam weiter fortfahren mit dem kennenlernen und eben wieder aufs Telefon ausweichen, da es ja keinen andere Möglichkeit gäbe.

 

Ich weiß nicht so, was ich davon halten soll. Die Beschreibung klingt eher nach einem Wellnessurlaub als nach einem Date. Ich schätze mal allzu begeistert war er halt nicht.....

 

Ich glaube, ich lasse den Dating-Scheiss sein. Bringt ja eh alles nichts. 


 

 

17.5.09 11:40


 [eine Seite weiter]




© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog